Die neuesten Tipps und Best Practices zur Eindämmung von Bedrohungen und bösartigen Insidern - Exabeam

Die neuesten Tipps und Best Practices zur Eindämmung von Bedrohungen und bösartigen Insidern

Insider-Bedrohungen haben innerhalb der letzten zwei Jahre um 47 % zugenommen und werden Unternehmen im Jahr 2020 jeweils 11,45 Millionen US-Dollar kosten, so die Ergebnisse eines Berichts des Ponemon Institute.

Aufgrund ihres privilegierten Zugangs und ihres Wissens über die wertvollsten Vermögenswerte des Unternehmens sind Bedrohungen durch böswillige Insider schwieriger zu identifizieren und zu beheben als Bedrohungen, die von außerhalb des Unternehmens ausgehen. Um den Schaden durch böswillige Insider zu minimieren, benötigen Sicherheitsexperten nicht nur eine zuverlässige Methode zur Überwachung und Erkennung von Insider-Bedrohungen, sondern auch präskriptive, bedrohungsspezifische Workflows, um entdeckte Vorfälle effizient zu untersuchen, zu reagieren und zu melden.

Nehmen Sie an einem lehrreichen Webinar teil und erfahren Sie mehr:

  • Was sind Insider-Bedrohungen und warum sie oft unentdeckt bleiben
  • Wie das Verstehen von Benutzerabsichten Analysten helfen kann, Bedrohungen zu identifizieren und darauf zu reagieren
  • Die wichtigsten Anwendungsfälle, die helfen, Insider-Bedrohungen zu erkennen
  • Wie Exabeam präskriptive, durchgängige Workflows nutzt, um die Produktivität von Insider-Bedrohungsprogrammen zu steigern und wiederholbare Ergebnisse zu erzielen

View Now

Just fill out the form below and we’ll send you an access link.